Forheim

Die evangelische Sankt-Margarethen-Kirche bildet mit ihrem markanten Turm den Mittelpunkt von Forheim.

Geschichtliche Daten:

  • Das ursprüngliche Baudatum ist unbekannt
  • Im Schmalkaldischen Krieg 1546 wird sie vollständig zertört
  • Der Neubau ist 1571 abgeschlossen und eine neue Glocke wird installiert
  • 1606 wird eine Turmuhr angebracht
  • 1627 wird sie vollständig renoviert
  • Im Dreißigjährigen Krieg wird fast das ganze Dorf zerstört, lediglich die Kirche und drei Haushaltungen bleiben bestehen
  • 1879 wird der alte Turm abgebrochen und in der heutigen Form wieder errichtet.
  • 1941 wird die große Glocke vom Turm geholt um daraus Munition anzufertigen
  • 1949 werden, dank Spenden der Forheimer Bürger, zwei neue Glocken angeschafft.
  • Das Kirchen- und Turmdach wird 1976 erneuert
  • 1977 wird die abgebrochene Friedhofsmauer fertiggestellt